Firmenprofil der Safetec® GmbH

Safetec GmbH (München HRB 225131) ist ein arbeitsmedizinisches Unternehmen und wurde am 1. September 1999 in München gegründet. Die Vorläufergesellschaft der Safetec GmbH wurde 1984 in West-Berlin als Safetec GbR gegründet mit den damaligen Geschäftsbereichen arbeitsmedizinischer und sicherheitstechnischer Überwachung von Industriebetrieben in Medizin- und Galvanotechnik.

Die Abteilung Medizin der Safetec® führt das von der kassenärztlichen Bundsvereinigung geforderte gesetzliche Qualitätsmanagement im ärztlich ambulanten Bereich durch (SGB V §135ff), koordiniert und überwacht die Einhaltung Pflegerichtlinie (SGB XI §36ff) und ist vom Gesundheitsamt München ermächtigt, Belehrungen nach IfSG §43 im Lebensmittelbereich durchzuführen. Des weiteren koordiniert und sichert Safetec® die Umsetzung der Hygienevorschriften in medizinischen Einrichtungen seit 2000 aus der Biostoffverordnung & Infektionsschutzgesetz. Seit 2010 berät Safetec® über die gesetzlichen Vorgaben des Krankenhaushygieniker (MedHygV §6) im Freistaat Bayern. Weiterhin stellt Safetec ® den gesetzlichen Betriebsarzt & Fachkraft für Arbeitssicherheit. Safetec® hat als erstes Unternehmen in der BRD schon 1999 in einer repräsentativen Stichprobenuntersuchung auf erhebliche Sicherheits- und Hygienemängel in medizinischen Einrichtungen auf der Grundlage berufsgenossenschaftlicher Vorschriften hingewiesen (Dt Ärztebl 2000; 97: A 2220–2224 [Heft 34–35]). Seit dem berät Safetec® seine Kunden kontinuierlich bei der Umsetzung der gesetzlichen Hygiene- und Sicherheitsstandards.

Die Abteilung Auftragsforschung & gewerblicher Rechtsschutz realisiert Experimentalerfindungen aus dem Pharmabereich zwecks Anmeldung zum Patent oder Gebrauchsmuster. Dazu gehört auch die Zusammenstellung von zugelassenen, patentfreien Arzneistoffen zu neuen Mitteln, die Begutachtung von Medizinprodukten nach der Medizin-Produkte-Betreiber-Ordnung. Safetec erstellt auch Gutachten für die  CE-Certifizierung (medizinisch-technisches Unbedenklichkeitsgutachten). Insbesondere klärt Safetec® die patentrechtliche Lage ab beim Zusammenstellen von mehreren durch Fremdpatente geschützte Vorrichtungen zu einer neuen Vorrichtung, wie häufig in Unternehmen anzutreffen ist. Hier besteht die Gefahr einer mittelbaren Patentverletzung mit vielen rechtlichen Folgeproblemen. Safetec® hat zahlreiche Erfindungen für seine Mandanten praktisch erarbeitet und zu gewerblichen Schutzrechten angemeldet.